Wenn ein Traum vom Leben ohne Brille wahr werden soll, ist die Augenlaserbehandlung in der Türkei genau das Richtige für Sie.

Wenn Sie eine Augenlaserbehandlung in Erwägung ziehen, müssen Sie als erstes einen guten Chirurgen auswählen.
Dies ist bei der Menge an Angeboten nicht immer einfach.

Die Chefin der Klinik in Antalya, Frau Dr. Mehtap Abay, operiert persönlich ihre Patienten mit modernster Technik.
Schauen Sie unter Augenklinik

Der Arzt wird ihre Augen untersuchen und feststellen, welche Korrektur notwendig und wie die Hornhaut zu behandeln ist.
Hierfür wird eine Hornhaut- Topographie erstellt.
Dieses Gerät fotografiert Ihr Auge und fertigt eine Art Reliefkarte Ihrer Hornhaut an.
Niemand hat eine perfekt geformte Hornhaut und die Hornhaut- Topographie wird die Unregelmäßigkeiten und die genaue Form anzeigen, die der Chirurg korrigieren muß.

Patienten mit Kontaktlinsen dürfen diese bei weichen Linsen in den letzten 7 Tagen, bei harten Linsen in den letzten 3 Wochen vor der Operation nicht mehr getragen haben.

LASIK ist eine ambulante Operationsmethode

Sie gehen zur Klinik, lassen sich operieren und können nach Hause bzw.in Ihr Hotel gehen. Tatsächlich dauert die Operation 4 Minuten pro Auge.

Sie fühlen bei einer Augen Laserbehandlung keinen Schmerz. Ihre Augen werden zunächst mit speziellen Augentropfen betäubt, so das auch sichergestellt ist, dass Sie keine Schmerzen empfinden. Mit einer Lidspange wird dafür gesorgt, dass das Auge offen bleibt, was im Normalfall keine Unannehmlichkeiten verursacht.
Mit einen sogenannten Mikrokeratome wird eine Art Hornhautlamelle präpariert, dies dauert in etwa 20 Sekunden. In dieser Zeit kann ein leichter Druck am Auge entstehen.

Statt mit dem Mikrokeratom, wird bei der Femto- Technik dieser Flap mit einem Laser geschnitten, so dass kein Druck auf das Auge ausgeübt wird.

Mehr zur Technik hier

Anschließend wird die Hornhautlamelle zurückgeklappt und der Augen Laser eingestellt.
Mittels eines Computers justiert der operierende Arzt den Augen Laser entsprechend Ihrer Fehlsichtigkeit.
Der Eyetracker des Lasers wird auf die Mitte des Auges fixiert, so dass der Laser jeder Augenbewegung folgt.
Sie werden aufgefordert für einen Augenblick in ein Licht zu blicken damit diese Fixierung vorgenommen werden kann.
Während der Laserbehandlung folgt der Laser präzise dem Auge. Je höher Ihre Dioptrienzahl, desto länger wird die Behandlungszeit sein.
Abschließend wird das Hornhautscheibchen in seine ursprüngliche Lage zurückgeklappt, wobei es sich selbsttätig fest ansaugt und verwächst, ohne angenäht werden zu müssen. Es wirkt wie ein körpereigenes Pflaster.
Dadurch treten keine wesentlichen Unannehmlichkeiten im Heilungsprozess auf.
Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme wird in einigen Fällen nach dem Eingriff eine Schutzkontaktlinse angebracht und verbleibt bis zum nächsten Tag im Auge.
Am nächsten Tag wird diese Linse entfernt und das Ergebnis kontrolliert.
Anschließend wird ein Sehtest durchgeführt, der Aufschluß über das vorläufige Ergebnis gibt.
Ihre Sehkraft und Sehqualität wird sich nun binnen weniger Tage normalisieren und Sie werden von nun an keine Sehhilfen mehr benötigen.


Bei Fragen rufen Sie einfach an. Auch abends und am Wochenende, oder benutzen Sie das Kontaktformular
Wir melden uns schnellstens, werden Ihre Fragen persönlich beantworten und bleiben auch nach der Augenlaserbehandlung Ihr Ansprechpartner.

Ihre 1. Wahl für Augenkorrekturen:
Dieckenbruch 49, in 44532 Lünen/ NRW
Telefon: +49(0)2306 749336 oder +49(0)172 2320845  WhatsApp 1
Frau Astrid Gauer- Müller E-Mail: E-Mail an Frau Gauer- Müller